Home | english  | Impressum | Datenschutz | KIT

Virtuelle Lernfabrik 4.X

Virtuelle Lernfabrik 4.X
Typ: Praktikum Links:
Zielgruppe: Master
Lehrstuhl: Institut für Informationsmanagement im Ingenieurwesen
Semester: WS 19/20
Ort:

Arbeitsräume: IMI, Kriegsstr. 77, 3. & 4.OG

Auftaktveranstaltung: IMI, Kriegsstr. 77, Seminarraum 5.OG

Abschlussveranstaltung: IMI, Kriegsstr. 77, Seminarraum 5.OG

Zeit:

Donnerstag 14:00 - 15:30 Uhr

Beginn: 17. Oktober 2019
Dozent:

Prof. Dr. Dr.-Ing. Dr. h. c. Jivka Ovtcharova

Dr.-Ing. Victor Häfner

ECTS: 4
Hinweis:

Beachten Sie die geänderte Uhrzeit der Veranstaltung!

 

 

 

Beschreibung der Veranstaltung

Erleben Sie die Entstehung eines Produktes, vom Konzept zur Fertigung, und helfen Sie die Produktion zu planen in einer immersiven CAVE Einrichtung.
Lernfabrik

Lernfabrik 4.X Praktikum

Die virtuelle Lernfabrik ist eine einzigartige Lehrveranstaltung. Sie bietet die Gelegenheit im interdisziplinären Team die Entstehung eines Produktes wie in einem Startup zu erleben. Auf unserem Youtube Kanal kann man die Ergebnisse bisheriger Semester anschauen. Die Veranstaltung ist nicht nur interdisziplinär, sondern auch hochschulübergreifend angelegt. Folgende Institute sind daran beteiligt:

Das IMI am KIT

Studierende am KIT bilden die Fertigungshallen und Maschinen ab die für dir Kleinserien eingesetzt werden sollen. Der gesamte Prozess der Virtualisierung der Produktion wird bearbeitet. Je nach Datengrundlage können die CAD Konstruktionen, Prozessinformationen und Metadaten für die Abbildung und Planung der Produktionsphase eingesetzt werden. Die eingesetzte Software PolyVR, ist eine am IMI entwickelte Software für den Einsatz von VR für Ingenieursanwendungen. Es werden keine Programmierkentnisse vorrausgesetzt, die Veranstaltung hat zum Zweck die Studierende in die Anwendung von VR Technologien einzuführen.

Das IMP an der HS Karlsruhe

Die Studenten am IMP konstruieren die Produkte im CAD, machen die CAM Planung und Fertigen die Kleinserie. Wichtige Schnittstellen sind die CAD und CAM Daten die an die KITler für die Virtualisierung der Produktion übermittelt werden.

Die Fakultät W an der HS Karlsruhe

Die Studenten der Fakultät W begleiten die Produktentwicklung und Produktion mit den marktwirtschaftlichen Aspekten. Sie steuern durch Marktforschungsaktivitäten die konkrete Produktfestlegung und -ausgestaltung, übernehmen die Projektsteuerung und das Projektcontrolling sowie die entwicklungsbegleitende Produktkalkulation. Darüber hinaus arbeiten Sie mit bei der Fertigungsplanung sowie der Fertigung der Kleinserien und verproben Möglickeiten zur Vermarktung der Produkte.

Herrausforderungen

Die KITler stoßen im Semester etwas später hinzu da das Semester nicht gleichzeitig bei den beiden Hochschulen beginnt. Dafür ist der großteil der Veranstaltung schon weit vor Semesterende vorbei. Die Zeit hat eine Schlüsselrolle in dieser Veranstaltung da alle Schritte der Produktentstehung durchlaufen werden sollen.

Die Hochschulen sind 1.5 km voneinander entfernt, die örtliche Distanz sowie die Trennung durch die Fachrichtungen und Aufgabenbereiche sind eine gewisse Herrausforderung für die Gruppendynamik und Kommunikation die die Studierenden meistern müssen.

Organisatorisches

Wo: IMI, Kriegsstr. 77, 3. & 4.OG

Räume und Ressourcen stehen immer donnerstags von 14:00 - 15:30 Uhr zur Verfügung.
Die Poolräume sind auch sonst unter der Woche nutzbar.

ILIAS:​ https://ilias.studium.kit.edu/goto.php?target=crs_948304&client_id=produktiv

Praktikumsablauf