Institut für Informationsmanagement im Ingenieurwesen (IMI)

Digital Twin

Die Forschungsgruppe Digital Twin forscht im Bereich der digitalen Transformation mittels Industrie 4.0 Aspekten.

Forschungsfelder

Teilmodelle digitaler Zwillinge in den Phasen des Produktlebenszyklus M. Grethler
Teilmodelle digitaler Zwillinge in den verschiedenen Phasen des Produktlebenszyklus

Die Digital Twin Unit befasst sich in Forschung und Lehre mit Ansätzen des Smart Engineerings, d. h. mit Prozessen, Methoden und IT-Werkzeugen für das Engineering smarter, vernetzter Produkte und Produkt-Service-Systeme, die auf dem Internet der Dinge basieren und auch als Produkte der Industrie 4.0 bezeichnet werden. Dabei spielen Konzepte zur Gestaltung und Nutzung virtueller Produktzwillinge im Zusammenspiel mit den jeweils zugehörigen realen, physisch greifbaren Produkten entlang des gesamten Produktlebenszyklus, von der Produktentwicklung bis hin zur Produktnutzung eine zentrale Rolle.

Zu unseren Forschungsfeldern zählen:

  • Optimierung von Wertschöpfungsketten
  • Virtuelle Produktentwicklung
  • Visualisierung und Simulation von Materialflüssen und mechatronischer Produktionsanlagen
  • Virtuelles Prototyping von Anlagen
  • Robotic Process Automation