Home | english  | Impressum | KIT

LESC (Lifecycle Engineering Solutions Center)

LESC – Lifecycle Engineering Solutions Center

Zwischen dem Lifecycle Engineering Solutions Center (LESC) und dem Institut für Informationsmanagement im Ingenieurwesen (IMI) besteht eine enge Zusammenarbeit
LESC

Das LESC fügt sich in die KIT Forschungsumgebung ein, es wird im Unternehmenskern vom Institut für Informationsmanagement im Ingenieurwesen (IMI) verwaltet.

Das LESC verfügt über moderne Virtual Reality/Augmented Reality/Mixed Reality-Technologien und ermöglicht eine direkte Implementierung der Forschungsergebnisse des IMIs sowie die Demonstration und den Transfer von Forschungslösungen. Im Content Creation Lab stehen zahlreiche Arbeitsplätze zur Schulung und Entwicklung mit CAx/PLM-Systemen zur Verfügung. Das Collaboration Lab, welches durch eine faltbare Wand mit dem Virtual Environments Lab verbunden ist, bietet einen idealen Ort für Schulungen, Präsentationen und Konferenzen. Das Virtual Environments Lab verfügt über ein modernes stereoskopisches Sieben-Kanal-Projektionssystem mit ART-Tracking. Neben dem Mixed Reality Lab mit mobiler Projektionseinheit werden im Energy Experience Lab energieeffiziente Lösungen entwickelt. Das FDIBA Lab stellt die räumliche und technische Kooperationsplattform dar, wobei im Tea Lab, dem sogeannten Creativity Pool, neue, innovative Ideen generiert werden.

Am 24. September 2014 gründete das Institut für Informationsmanagement im Ingenieurwesen (IMI) im Lifecycle Engineering Soltions Cetner (LESC) zusammen mit dem Forschungszentrum für Informatik und den Partnern aus der Wirtschaft das Industrie 4.0 Collaboration Lab. Interessenten und Kunden aus Wirtschaft und Forschung können in einer virtuellen Tour und unter dem Motto „Digitalisierung als Tagesgeschäft“ sehen, wie die IT eines Unternehmens in Zukunft aussehen kann.