Home | english  | Impressum | Datenschutz | KIT

Virtuelle Nacht im LESC

KIT und LESC in der KAMUNA 2009
kamuna_powerwall

Im Lifecycle Engineering Solutions Center (LESC) am KIT tauchen die KAMUNA-Besucher im Virtual Reality Labor in dreidimensionale Welten ein. Mit Hilfe der Powerwall können sie virtuelle Objekte vom Gebäude bis zum Organ realitätsnah und in Echtzeit wahrnehmen.

Das LESC nutzt moderne Virtualisierungstechnologien, um Ingenieurarbeit noch faszinierender und für weite Zielgruppen erlebbar zu machen. Das Team um Professorin Jivka Ovtcharova, dieGründerin des LESC, versetzt die Besucher in die Lage, Funktionen von zukünftigen Produkten intuitiv zu begreifen. Die Virtualisierung erweist sich im LESC als hervorragendes Werkzeug zur Planung und Entwicklung von Produkten und Prozessen. Das Gefühl, in die künstliche und virtuelle Welt der Ingenieure, Architekten und Mediziner einzutauchen, eröffnet den Besuchern neue Perspektiven.

Möchten Sie einmal virtuell durch die Kuppel der Dresdner Frauenkirche fliegen? Im LESC, dem Lifecycle Engineering Solutions Center unter dem Dach des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) lässt sich durch neue Raumdarstellung die Hürde zwischen Idee und Umsetzung überwinden. Digitale Modelle werden erlebbar, der Mensch ist nicht nur Betrachter, sondern aktiver Mitgestalter. Was künftig alles möglich sein wird, zeigt das KIT auf der KAMUNA. Wenn Sie schon immer einmal mit einem Formel 1 Auto fahren oder durch den Gehöhrgang wandern wollten, dann besuchen Sie das LESC und tauchen in virtuelle Welten ein.

… eintauchen am 1. August 2009 / 18:00 bis 1:00 Uhr

18:00 Uhr Einlass & LESC-Welcomedrinks
18:30 Uhr Demos im Virtual Reality Labor, Demo im Haptik- Labor (Roboterarm).

Dazu Expertengespräche mit LESC-Mitarbeitern, KIT-Stände und Bewirtung.

Interaktiver Campusplan