Home | english  | Impressum | KIT

"Industrie 4.0 Collaboration Lab" im LESC nun auch vertreten auf der "Plattform Industrie 4.0"

Unser "Industrie 4.0 Collaboration Lab" wurde in die Aktivitäten im Bereich Demonstrationsfabriken, Forschungskooperationen der „Plattforms Industrie 4.0“ des BMWi aufgenommen.

Unser "Industrie 4.0 Collaboration Lab" wurde in die Aktivitäten im Bereich Demonstrationsfabriken, Forschungskooperationen der „Plattforms Industrie 4.0“ des BMWi aufgenommen.

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka steuern und leiten die Plattform Industrie 4.0 gemeinsam mit hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gewerkschaften. In themenspezifischen Arbeitsgruppen erarbeiten Expertinnen und Experten aus Unternehmen, Wissenschaft und Gewerkschaften gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Bundesministerien operative Lösungsansätze.

Sie greifen dabei Zukunftsfragen in den Bereichen Standardisierung und Normung, Sicherheit vernetzter Systeme, rechtliche Rahmenbedingungen, Forschung und Arbeitsgestaltung auf. Der Lenkungskreis mit Unternehmensvertretern entwickelt eine Strategie zur technischen Umsetzung der Arbeitsgruppenergebnisse. Der Strategiekreis mit Vertretern aus Politik, Industrieverbänden, Wissenschaft, Gewerkschaften, Bundesressorts und Ländern hat die Aufgabe der politischen Steuerung und übernimmt die Rolle von Multiplikatoren in der gesellschaftspolitischen Diskussion zu den Effekten von Industrie 4.0.

 

Mehr über die Plattform können Sie hier lesen.