Home | english  | Impressum | Datenschutz | KIT

Digitales Wirtschaftswunder

Digitales Wirtschaftswunder
Datum:

21.07.2016

Ort:

FZI House of Living Lab, Karlsruhe

Zeit:

8:30 Uhr - offenes Ende

Digitales Wirtschaftswunder

Industrie 4.0 Collaboration Lab

Experten aus Praxis und Wissenschaft berichten über ihre Erfahrungen, erprobte Vorgehensweisen sowie Entwicklungstrends rund um das Thema Industrie 4.0. Die gewonnenen Erkenntnisse können die Teilnehmer im Gespräch mit den Experten anhand unterschiedlicher Industrie 4.0 Lösungen aus Praxis und Forschung für den Mittelstand vertiefen.

Wir erwarten eine Reihe von spannenden Vorträgen, intressanten Messeständen und angeregeten Diskussionen. Dazu öffnet das FZI House of Living Lab, Mitglied des Industrie 4.0 Lab, am 21. Juli 2016 die Türen.

 

Die Anfahrt ist hier Beschrieben. Parkmöglichkeiten stehen begrenzt durch die eigenen Parkplätze Technologiefabrik und Parkplatz FZI zur Verfügung. Bitte beachten Sie bei letzterem, dass Sie Ihren Wagen nur auf den Stellplätzen (Nr. 1-45 und 52-60) abstellen, da nur diese dem FZI gehören. Es besteht außerdem die Möglichkeit, auf dem öffentlichen Parkplatz Hauptfriedhof (Stumpfstraße, etwa 500 m stadteinwärts vom FZI entfernt) auszuweichen.

 

 

Anmeldung unter: infoCuc3∂imi kit edu

Teilnahmegebühren: 120€ zzgl. MwSt.

inbegriffen ist Catering und Tagungsunterlagen in elektronischer Form

Hier geht es zu Flyer der Veranstaltung

 

Agenda

8:30   Eintreffen/Kaffee

9:00   Begrüßung Dr. Hellfeld, FZI House of Living Labs

9:30   Digitalisierung im Wandel der Zeit Prof. Dr. Dr. -Ing Jivka Ovtcharova, IMI am Karlsruhe Institut für Technologie 

10:00  Managed Service von der Client/Server-Architektur zur Cloud Lösung Sascha Rech, Vertrieb Bechtle IT Systemhaus Karlsruhe

 

10:30  Pause/Kaffee

 

10:50  ERP - Industrie 4.0 visuell erklärt - Meet the gripper! Peter Walz, Cooperations & Interfaces abas Software AG

11:20  Digitale Fabrikplanung - Chancen und Schwächen PLM Prof. Dr.-Ing. J. Köbler, Studiendekan Wirtschaftsingenieurwesen Hochschule Offenburg 

11:50  Shop Floor Management (MES) - Reporting, Visualisierung und Alerting. Digitale Daten aus der Fertigung optimal nutzen Dr. Alexander Schliessmann, Forcam GmbH

12:20  Maschinenanbindung - Flexible Anbindung via Plug and Work Dr. Olaf Sauer, Fraunhofer IOSB

 

12:50  Mittagessen, Führung durch das FZI

 

14:20  Anwendungsbeispiel aus der Praxis I Viktor Grauer, KELCH GmbH 

14:50  Anwendungsbeispiel aus der Praxis II, simus systems GmbH

15:20  Optimierungsmethodik - Ganzzeitliche Optimierung von der Konstruktion zur Maschine durch Echtzeitdaten -Effekte durch selbstregulierende Data- Analytik Thomas Mücke, TDM Systems GmbH

15:50  Industrie 4.0 Collaboration LAB - Beratung - Unterstützung - Projekte Dipl. Kfm. Michael W. Grethler Industrie 4.0 Collaboration Lab

 

16:20 get together - Ausklang bei gemeinsamen Gesprächen

 

Ansprechpartner: Jana Dücker und