Home | english  | Impressum | Datenschutz | KIT

Branchenübergreifende Studie zum Konfigurationsmanagement

Branchenübergreifende Studie zum Konfigurationsmanagement
Branchenübergreifende Studie zum Konfigurationsmanagement

Aufgrund der immer weiter steigenden Ansprüche, hinsichtlich der Gewährleistung eines hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards für Produkte, Einrichtungen und Dienstleistungen, hat sich Configuration Management (CM) in jüngerer Zeit zu einer bedeutsamen Management-Disziplin entwickelt.

Ihr Einsatzgebiet erstreckt sich vor allem auf die Entwicklung, Realisierung bzw. den Betrieb von Produkten, Einrichtungen sowie Dienstleistungen, denen komplexe Anforderungsprofile zugrunde liegen.

Die vorliegende Studie bietet einen fundierten Einblick bezüglich der Anwendung von CM in den unterschiedlichen Branchen, gegliedert in verschiedene strategische Dimensionen. Des Weiteren werden hier bestimmte Unternehmensgrößen in Bezug auf CM analysiert und verglichen.

In dem zuvor beschriebenen Zusammenhang hat nun das IMI in Kooperation mit den auf diesem Gebiet spezialisierten Mitarbeitern der P3 Group - P3 Ingenieursgesellschaft GmbH - mit Hilfe einer Reifegrad-Methodik die unterschiedlichen Wissensstände verschiedener Branchen vergleichbar gemacht. Auf dieser Grundlage konnten dann konkrete Handlungsfelder und Verbesserungspotenziale beschrieben werden.

Branchenübergreifender Benchmark

  • IT

  • Kommunikation

  • Transport

  • Gesundheitswesen

  • Luftfahrt

  • Automobilindustrie

  • Militär/ Verteidigung/ Regierung

  • Service

  • Elektronik