Home | english  | Impressum | KIT

EVEIL-3D - Lehrerfortbildung am 27.06.2014

Einsatz von 3D-Technologien im Unterricht
Eveil-Logo
Eveil3D

Am 27. Juni 2014 organisieren drei Partner des deutsch-französischen Forschungsprojekts EVEIL-3D wieder eine Fortbildung für Lehrkräfte zum Thema „3D-Technologien im Unterricht“. EVEIL-3D ist durch die europäische Union bzw. vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des Programms Interreg IV Oberrhein kofinanziert.
Organisatoren sind die Pädagogische Hochschule Karlsruhe, das Karlsruher Institut für Technologie (LESC) und das Regierungspräsidium Karlsruhe.


Ziele und Inhalte:

Das Ziel ist, Lehrerinnen und Lehrer aller Unterrichtsfächer der Hauptschulen, Gymnasien, Werkreal- und Gemeinschaftsschulen für den Einsatz von 3D-Technologien im Unterricht zu sensibilisieren und zu animieren.
1. Die Teilnehmer werden mit den Prinzipien des Game-Based-Learning, den technischen Aspekten der 3D-, der stereoskopischen 3D- sowie der immersiven 3D-Technologien vertraut gemacht.
2. Fächerübergreifende Unterrichtskonzepte im  virtuellen Klassenzimmer sowie die Grundlagen der VR-Technologie werden vorgestellt.
3. Diskussion über den Einfluss der VR-Technologien auf die Immersion und Präsenz
4. Vorstellung von EVEIL-3D, einem Serious Game in der virtuellen Realität, das die immersiven 3D-Technologien in den Dienst des Fremdsprachenlernens stellt. Ein inhaltsorientiertes Szenario steuert den Lernprozess. Durch neuartige Kombination von Bewegungs- und Spracherkennung können die Schüler interaktiv handeln und dabei die Fremdsprache anwenden. (siehe auch: http://www.eveil-3d.eu/)
5. Ausgehend von konkreten Beispielen im Physik-, Biologie-, Chemie- und Fremdsprachenunterricht werden Orientierungshilfen für den Einsatz von geeigneten 3D-Software-Anwendungen in den verschiedenen Unterrichtsfächern gegeben.
6. Zudem sind die Teilnehmer dazu eingeladen, über den pädagogischen Mehrwert, die Grenzen und Perspektiven dieses Medieneinsatzes im Unterricht zu reflektieren und zu diskutieren.
Referieren werden Lehrkräfte aus Frankreich und Deutschland, Doktoranden bzw. Dozenten der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, der Pädagogischen Hochschule Thurgau (CH) und des Karlsruher Instituts für Technologie.


Die Fortbildung beginnt um 9 Uhr und endet um 17 Uhr. Veranstaltungsort ist das LESC (Lifecycle Engeneering Solutions Center) am Karlsruher Institut für Technologie.


Adresse:
Zirkel 2 (im Rechenzentrum)
Gebäude 20.20
D-76131 Karlsruhe


Anmeldung:
Senden Sie das Anmeldeformular bitte an folgende
E-Mail-Adresse: lehrerfortbildung-eveil3dSbu3∂ph-karlsruhe de