Home | english | Impressum | KIT

TU Sofia verleiht Jivka Ovtcharova Ehrendoktortitel

Die Technische Universität (TU) Sofia hat Professorin Jivka Ovtcharova im Januar den Titel einer Ehrendoktorin verliehen. Die Ingenieurwissenschaftlerin setzt sich seit Jahren für die Kooperation des KIT mit der bulgarischen Universität ein.
Ehrendoktor Verleihung, Prof. Ovtcharova
Ausgezeichnet: Professorin Jivka Ovtcharova
Ehrendoktor Verleihung, Prof. Ovtcharova
21. Januar 2011, Sofia
Ehrendoktor Verleihung
Ehrung: Die Leitung der TU Sofia würdigte die Verdienste von Jivka Ovtcharova

Seit knapp 20 Jahren bietet die Fakultät für deutsche Ingenieur- und Betriebswirtschaftsausbildung (FDIBA) an der TU Sofia ein gefragtes Studium nach dem Vorbild des KIT an. Weitere Partner sind die Technische Universität Braunschweig und die Hochschule für Ökonomie und Management.

Bei der Verleihung des Ehrendoktortitels hielt Jivka Ovtcharova den Vortrag "Kommunikation in virtueller Welt", in dem sie das Lifecycle Engineering Solutions Center (LESC) am KIT vorstellte. Sie beschrieb Möglichkeiten einer engen Kooperation des LESC mit der TU Sofia, die zu einem Balkanzentrum für virtuelles Engineering führen sollen. Außerdem skizzierte sie Anwendungen der virtuellen Realität wie die Interaktion von Kunden mit virtuellen Repliken der neu zu entwickelnden Produkte in frühen Phasen der Produktentwicklung.

Seit 2003 leitet Jivka Ovtcharova das Institut für Informationsmanagement im Ingenieurwesen (früher Rechneranwendung in Planung und Konstruktion) am KIT, 2008 gründete sie das LESC. Die gebürtige Bulgarin hat in Maschinenbau und Informatik einen Doktortitel erworben und war acht Jahre in verschiedenen Industrieunternehmen tätig. Die 54-Jährige hat in Sofia und Moskau Maschinenbau und Automatisierungstechnik studiert. Nach Deutschland kam sie als Gastwissenschaftlerin und Projektleiterin an das Fraunhofer Institut für Grafische Datenverarbeitung in Darmstadt.


ele, 26.1.2011